Wie kann ich mich auf ein Foto-Shooting vorbereiten? Teil 1

27. Oktober 2015

Sie haben ein Shooting bei einem Fotografen gebucht, um endlich (wieder) gute Fotos für Ihre Webseite, Drucksachen und Ihre Präsenz auf den Sozialen Netzwerken zu bekommen? Super! Hier kommen meine Learnings aus gefühlten 1001 Porträt-Shootings.

  • Bitte vereinbaren Sie den Termin nicht in der stressigsten Woche des Jahres oder am Tag nach einer ausschweifenden Feier. Und nicht um 7.30h morgens. Der Frust ist vorprogrammiert ;-)!
  • Wie genau läuft das Shooting ab? In welcher Form erhalte ich die Fotos? Können wir meine Idee XYZ umsetzen? Notieren Sie sich alle Fragen und klären Sie diese mit dem Fotografen. Das nimmt allfällige Unsicherheiten und hilft dem Fotografen, sich eine Vorstellung Ihnen und Ihren Bedürfnissen zu machen. Stellen Sie auch sicher, dass er weiss, wofür genau die Fotos später gebraucht werden (dann kann er z.B. auf ausgefallene Formate Rücksicht nehmen).
  • Wer schwer zu bändigende Mähne hat (wie ich), sollte überlegen, zum Waschen / Legen beim Coiffeur vorbei zu gehen. Ansonsten reicht: Haare waschen (jaaaaa, ungewschene Haare wird man sehen).
  • Kleider: Weniger Wechseln ist oftmals mehr. Warum nicht am Vortag zwei bis höchstens drei Outfits bereitlegen, in denen Sie sich wohl fühlen? Kombinieren Sie smart und halten Sie den Wechsel einfach, eine andere Bluse/ Hemd oder Jacke kann den Look bereits deutlich verändern. Zu viele Wechsel lenken vom Wichtigen ab, nämlich: Sie – jetzt – hier.
  • Zurückhaltung ist geboten bei auffälligen Accessoires, oder Mustern.
  • Ob Frau oder Mann gilt: Glänzende Haut ist gerade bei einer Serie von Bildern aufwendig zu retouchieren. Ein bisschen Puder tut Wunder, kleine Unreinheiten mit einem Concealer abdecken. Männer können den Fotografen fragen, ob er so etwas hat. Frauen packen einfach ihr Schminktäschli ein.
  • Ein dezentes Make-Up ist für Frauen gut. Hier zählt der gesunde Menschenverstand. So, wie Sie sich für einen Geschäfts-Termin schminken würden, kommt auch auf Fotos gut. Lieber kein ausgefallenes Abend-Make-Up.
  • Kennen Sie bereits diese Basics? Bestens, dann lesen Sie hier, was Sie am Tag des Shootings tun können, damit Sie gelassen ans Shooting gehen können.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.